Home Welt der Tomaten Basilikum Genoveser – Pflege und Verwendung

Basilikum Genoveser – Pflege und Verwendung

von tom1ten
Basilikum im Topf

Basilikum Genoveser verfeinert Speisen & besitzt heilende Wirkstoffe.Basilikum Genoveser gehört der Familie der Lippenblütengewächse an und ist ursprünglich in den tropischen Regionen Afrikas und Asiens beheimatet.

Die Pflanze

Das einjährige Kraut wird bis zu 50 cm hoch und blüht zwischen Mai und Oktober. Die Samen dieser Basilikumart mögen es warm; die Keimtemperatur sollte generell über 20 Grad Celsius liegen. Keimdauer: bis zu 18 Tagen. Aussaat ist ab Ende März möglich. Aufgrund der Frostempfindlichkeit dürfen die jungen Pflänzchen erst ab Ende Mai ins Freie – unter 10 Grad Celsius geht das Basilikumkraut ein. Basilikum Genoveser braucht einen warmen, sonnigen und geschützten Standort. Zudem ist es regelmäßig zu gießen. Frische Blätter sind ab einer Pflanzenhöhe von 10 cm erntereif.

Heilende Wirkung

Basilikum wird auch eine heilende Wirkung nachgesagt. Dessen Inhaltsstoffe sollen unter anderem helfen die Verdauung anzuregen, Krämpfe zu lösen und Entzündungen zu hemmen – einfach einen Aufguss mit den Basilikumblättern ansetzen. Schon allein sein feines Aroma wird seine Wirkung nicht verfehlen und können genießen und entspannen.

Basilikum Genoveser in der Küche

frischer BasilikumDieses Basilienkraut ist besonders ertragreich und wuchsfreudig. So reicht es oft schon aus, wenn Sie sich nur eine Pflanze kaufen, diese dann auf drei Blumentöpfe mit Erde verteilen. Damit haben die Pflanzen ausreichend Platz und sie können immer einen Topf in der Küche griffbereit haben, wenn die beiden anderen sich im Fensterbrett, auf dem Balkon oder im Gewächshaus wieder erholen und nachwachsen.

Es ist in der Küche frisch oder getrocknet zu verwenden und lässt sich zudem sehr gut einfrieren. Basilikum Genoveser eignet sich beispielsweise hervorragend zum Würzen von Fleisch, Gemüse, Salaten und Suppen. Ebenso verfeinert dieses Kraut Füllungen oder Soßen. Vorzüglich schmeckt es in Kombination zu Tomaten. Genau so ist er wäre ohne ihn jede Pizza Magarita nicht nur optisch, die “Hälfte wert”.

Wer etwas experimentierfreudiger ist, versucht sich an der ausgesprochen leckeren die Basilikumlimonade oder einem erfrischenden Basilikum-Limetten Sorbet.

Hier weiterlesen