Home Welt der Tomaten Haben frische Tomaten Kohlenhydrate? Wenn ja, wie viele?

Haben frische Tomaten Kohlenhydrate? Wenn ja, wie viele?

von Marc
Sungold Cherrytomate

Wie viel Kohlenhydrate stecken eigentlich in Tomaten? Lesen Sie hier, wie viel Zucker die roten Vitaminkugeln enthalten!

Tomaten sind äußerst kalorienarm und schmecken dennoch zeitweise sehr süß. Der süßliche Geschmack lässt sich auf den Zuckergehalt zurückführen, welcher jedoch ebenfalls sehr niedrig ausfällt. Wie viel Kohlenhydrate und Zucker in Tomaten enthalten sind, haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst!

Wie viel Kohlenhydrate enthalten Tomaten?

Tomaten bestehen fast zur Gänze aus Wasser, nämlich zu rund 94 Prozent. Die restlichen Prozente nehmen hauptsächlich Kohlenhydrate ein, denn 100 Gramm Tomaten enthalten etwa 2,6 Gramm Kohlenhydrate. Ausgehend von diesem Richtwert, liegt der Kohlenhydratgehalt einer durchschnittlichen, mittelgroßen Tomate somit bei etwa 3,4 Gramm. Auf unterschiedliche Portionsgrößen wirkt sich der Kaloriengehalt demnach wie folgt aus:

  • kleine Tomate (50 Gramm): 9 Gramm Kohlenhydrate
  • Tomatenscheibe (6 Gramm): 0,2 Gramm Kohlenhydrate
  • Cocktailtomate (15 Gramm): 0,4 Gramm Kohlenhydrate

Wie viel Zucker ist in Tomaten enthalten?

Die in Tomaten enthaltenen Kohlenhydrate bestehen beinahe zur Gänze aus Zucker, nämlich rund 2,5 Gramm von 2,6 Gramm. Doch auch bei Zucker gibt es Unterschiede, denn es wird zwischen Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker differenziert. Während Einfachzucker direkt in die Blutbahn gelangt und somit als schneller Energielieferant fungiert, muss Zweifach- und Mehrfachzucker im Körper erst aufgespalten werden. Die in Tomaten enthaltenen Kohlenhydrate kommen in folgenden Formen vor:

  • Monosaccharide (Einfachzucker): 2,4 Gramm
  • Disaccharide (Zweifachzucker): 0,1 Gramm
  • Polysaccharide (Mehrfachzucker): 01, Gramm

Welcher Zucker ist in Tomaten enthalten?

Tomaten KohlenhydrateDiesen Kohlenhydrat-Formen lassen sich unterschiedliche Zucker zuteilen: Zu den Einfachzucker gehören Traubenzucker (Glucose), Fruchtzucker (Fruktose) und Schleimzucker (Galaktose). In die Gruppe der Zweifachzucker fallen unter anderem Milchzucker (Lactose), Rohr- oder Rübenzucker (Saccharose) und Maltose (Malzzucker). Die letzte Zuckerform stellen Mehrfachzucker dar, welche beispielsweise Stärke, Dextrine, Glykogen und Ballaststoffe enthalten. In 100 Gram Tomaten finden sich unter anderem folgende Zuckerarten:

  • Glucose: 1,1 Gramm
  • Fructose: 1,3 Gramm
  • Saccharose: 0, Gramm

Von was ist der Kohlenhydratgehalt abhängig?

Bei den angeführten Mengenangaben handelt es sich lediglich um durchschnittliche Richtwerte. Denn der tatsächliche Kohlenhydrate- bzw. Zuckergehalt ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Zum einen ist dieser natürlich von der jeweiligen Tomatensorte abhängig, denn kleine Tomaten sind in der Regel süßer als ihre größeren Verwandten. Zum anderen wirken sich folgende Faktoren auf den Zuckergehalt der roten Früchte aus:

Fruchtfarbe


  • orange und gelb: meist höherer Zuckergehalt
  • grün und schwarz: weniger zuckerhaltig
  • Ausnahme: “Black Krim” ist besonders süß

Blätter

  • Buschtomaten: viele Blätter, meist süßer
  • Stabtomaten: weniger belaubt, nicht so süß

Licht und Wärme

  • Sonnenlicht verbessert Photosynthese
  • je mehr Sonne, desto süßer
  • Freilandtomaten meist zuckerhaltiger als Gewächshaustomaten

Hier weiterlesen