Home Tomatenanbau Wann sind Tomaten reif? Infos für grüne, gelbe und schwarze Sorten

Wann sind Tomaten reif? Infos für grüne, gelbe und schwarze Sorten

von Feli
Gelbe Tomatenpflanze

Der Reifeprozess lässt sich bei den herkömmlichen roten Tomatensorten meist an ihrer Färbung erkennen. Denn diese ändert sich vom anfänglichen Grün zu einem knalligen Rot. Anders sieht es jedoch bei grünen, gelben und schwarzen Tomatensorten aus, denn diese werden auch trotz Reife nicht rot. Dennoch lässt sich mit einfachen Tricks erkennen, wann und ob diese Sorten reif sind.

Woran erkennt man reife Tomaten?

Je nachdem, wie und wann die Tomatenpflanzen angebaut wurden, kann bei den meisten Sorten bereits ab Juli Ausschau nach den ersten reifen Früchten gehalten werden. Hierbei gilt: Jene Tomaten, welche dem Stamm am nächsten sind, reifen meist am frühesten. Zudem lassen sich die herangereiften Früchte meist anhand ihrer Färbung erkennen. Handelt es sich jedoch um gelbe oder schwarze Tomaten, ist die Farbe der Früchte meist kein aussagekräftiges Indiz für die Reife. Ob die Früchte reif sind, lässt sich jedoch meist mit einem Drucktest feststellen:

Tomatenpflanze

  • Früchte lassen sich leicht eindrücken
  • und die Sollbruchstelle knickt ohne übermäßigen Kraftaufwand
  • Früchte lassen sich zudem leicht lösen
  • wenn nicht, dann benötigen sie noch etwas mehr Zeit

Reife bei grünen Tomatensorten

Grüne Tomaten bilden eine besondere Ausnahme, denn eigentlich gelten diese als unreif. Grüne, unreife Tomaten sollten grundsätzlich nicht verzehrt werden, da sie den giftigen Stoff Solanin enthalten. Allerdings gibt es einige Tomatensorten, deren Früchte auch im reifen Zustand grün gefärbt bleiben. Daher ist es wichtig, die Reife der Früchte mit anderen Hilfsmitteln festzustellen. Zum einen lässt sich – wie bei den anderen Tomatensorten – die Reife mithilfe eines Drucktestes feststellen. Zudem verfärben sich manche Früchte – je nach Sorte – etwas gelblich:

Green Zebra

Die Green Zebra besticht durch ihr besonderes Erscheinungsbild, denn ihre Früchte haben ein gestreiftes bzw. ein geflammtes Muster. Dieses Merkmal ist bei dieser Sorte ein hilfreiches Indiz, um die Reife der Früchte festzustellen:

  • bei unreifen Früchten sind diese “Flammen” hellgrün
  • bei reifen Früchten färben sich die “Flammen” gelb

Giant Green

Der Name der Giant Green klingt vielversprechend, denn ihre Früchte sind nicht nur grün, sondern auch extrem groß. Sie bildet zudem sehr viele Tomaten, deren Reife sich wie folgt erkennen lässt:

  • bleiben auch im reifen Zustand grün
  • bekommen jedoch einen leichten Schimmer
  • dieser kann orange- bzw. gelbfarben sein

Aunt Ruby’s German Green

Bei der Aunt Ruby’s German Green handelt es sich um eine Fleischtomate, welche große, flache Früchte trägt. Ob die grünen Früchte reif sind, lässt sich an diesen Merkmalen erkennen:

  • geben bei Druck leicht nach
  • haben eine leicht orangene bzw. gelbe Tönung
  • meist auf der Blütenseite erkennbar

Lime Green

Die Lime Green ist eine Buschtomate, deren Früchte ein immergrünes Fruchtfleisch vorweisen. Die reifen Tomaten schmecken äußerst süß und lassen sich an diesen Merkmalen erkennen:


  • die Farbe der Früchte ist lime-grün
  • diese färben sich mit der Zeit jedoch ocker-orange

Besonderheiten von gelben und schwarzen Tomatensorten

Gelbe Tomaten

Neben den klassischen roten Früchten gibt es auch zahlreiche extravagante Sorten, die nicht nur durch ihr Erscheinungsbild, sondern auch durch ihren besonderen Geschmack bestechen. Die Früchte von gelben Tomatenpflanzen enthalten meist einen geringeren Säuregehalt und sind daher sehr mild und magenschonend. Wohingegen die schwarzen Früchte oftmals einen würzigen, intensiven Geschmack vorweisen. Zu den beliebtesten Sorten dieser außergewöhnlichen Pflanzen zählen:

Furry Yellow Hog

Die Früchte der Furry Yellow Hog bestechen durch ihr besonders auffälliges Aussehen. Denn diese ähneln einer stumpfen Paprika und sind zudem gelbgrün gestreift. Dieses Merkmal ist zugleich ein hilfreiches Mittel, um die Reife der Früchte festzustellen:

  • die Streifen sind anfangs grün
  • und verblassen mit zunehmender Reife
  • können sich gelb verfärben
  • Fruchtgewicht: etwa 50 bis 200 Gramm
  • Wuchshöhe: etwa 1,2 m bis 2,5 m

Schwarze Sara

Die Früchte der Schwarzen Sara sind besonders fleischig und haben einen fruchtigen Geschmack. Ihre Früchte ähneln oftmals Auberginen und weisen zudem folgende Merkmale auf:

  • bräunlich, violett gefärbt
  • grüner Kragen
  • längliche Form
  • Fruchtgewicht: 50 bis 200 Gramm
  • Wuchshöhe: bis zu 2,5 m

Black Cherry

Eine der bekanntesten Tomatensorten mit schwarzen Früchten ist wohl die Kirschtomate Black Cherry. Die Früchte schmecken besonders süßlich und haben zusätzlich folgende Attribute:

Schwarze Tomaten

  • dunkelviolette Früchte
  • bis hin zu dunkelbraunen Früchten
  • Fruchtgewicht: etwa 10 bis 50 Gramm
  • Wuchshöhe: bis zu 2,5 m

Hier weiterlesen