Home Tomatenanbau Sind Tomaten Obst, Frucht oder Gemüse? Wir klären auf …

Sind Tomaten Obst, Frucht oder Gemüse? Wir klären auf …

von Marc
erntereife Tomaten am Strauch

Ist die Tomate tatsächlich ein Gemüse? Oder handelt es sich bei den roten Früchten gar um Obst? Wir klären den Mythos über die Zugehörigkeit der roten Leckerbissen auf und erklären, warum die Tomaten wahrhaftig zum Fruchtgemüse zählen.
Ob es sich bei den Tomaten um ein Obst oder ein Gemüse handelt, führt sowohl bei Hobbygärtnern als auch bei Experten immer wieder zu Diskussionen. Allerdings sind sich die Sachkenner bei Folgendem einig: Die Tomaten haben sowohl Eigenschaften vom Obst als auch vom Gemüse und gehören demnach der Kategorie “Fruchtgemüse” an.

Umgangssprachlicher Irrglaube

Beim Einkauf im Supermarkt wird zwischen Gemüse und Obst in der Regel wie folgt unterschieden: Im Gemüseregal findet sich alles, was als Vorspeise oder Hauptgericht verzehrt wird. Als Obst werden jene Früchte zusammengefasst, die sich als Dessert zubereiten lassen. Dieser Mythos wird zudem durch die Herkunft bzw. die Geschichte des Wortes “Obst” unterstrichen. Denn die Etymologie besagt Folgendes:

  • “Obst” stammt von den Worten “ob-az” bzw. “obez” ab
  • diese stammen aus dem Althochdeutsch bzw. Mittelhochdeutsch
  • “ob” bedeutet hin/hinzu und “az” bedeutet Speise
  • demnach haben sie die Bedeutung “Zukost” bzw. “Zuspeise”
  • Obst ist alles, was zusätzlich zur Grundnahrung verzehrt wird

Zwiebel und Tomaten für den TomatensalatUnterstützt wird dies durch den Irrglauben, dass es sich bei Obst ausschließlich um Früchte mit einem natürlich hohen Zuckergehalt handle. Doch nicht alle Obstsorten sind süß, wobei der Blick hierbei auf die äußerst saure Zitrone fällt. Die Einteilung von Obst und Gemüse wird umgangssprachlich zudem (fälschlicherweise) anhand deren Verzehrung festgelegt. Demnach hält sich der Irrglaube, dass Gemüse roh ungenießbar ist. Allerdings gibt es sehr wohl Gemüsesorten, wie Gurken und Paprika, die roh verzehrt werden können. Obst kann hingegen sowohl roh als auch verarbeitet gegessen werden.

Gerichtsverfahren

Die Diskussion, ob die Tomate nun ein Gemüse oder ein Obst ist, geht schon weit in die Geschichte zurück. Denn bereits im Jahr 1893 wurde diese Frage in einem Gerichtsverfahren am US Surpreme Court diskutiert. Die Streitgrundlage war das damalige Handelsgesetz, welches eine Steuer von 10 Prozent auf importiertes Gemüse – allerdings nicht auf Obst – festgelegt hat. Der Importeur John Nix reichte aufgrund dessen Klage ein, um die unter Protest gezahlten Zölle zurückzuerlangen. Seine Begründung war, dass es sich bei den Tomaten schließlich um Obst handle. Der Fall landete vor dem Gericht, wobei dieser am 10. März 1893 wie folgt entschieden wurde:

  • das Gericht entschied einstimmig gegen den Kläger
  • die Tomaten wurden aufgrund ihrer Verwendung als Gemüse definiert
  • denn diese wurden hauptsächlich als Hauptgericht verzehrt
  • seitdem gelten die Tomaten vor dem amerikanischen Gesetz als Gemüse

Obst oder Gemüse

Gelbe TomatenblätterDie Lebensmitteldefinition besagt, dass es sich bei Obst um Früchte handelt, welche aus Keimzellen von Pflanzen stammen. Diese Pflanzen sind in der Regel mehrjährig und bilden demnach jedes Jahr neue Blüten und Früchte. Gemüse stammt laut der Lebensmitteldefinition hingegen von einjährigen bis zweijährigen Gewächsen, welche immer wieder neu ausgesät oder gepflanzt werden müssen. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen, wie beispielsweise Spargel und Artischocken. Denn diese Gemüsesorten wachsen an mehrjährigen Pflanzen. Ob es sich um Obst oder Früchte handelt, lässt sich jedoch auch mittels der botanischen Definition definieren:

  • Obst: Aus einer bestäubten Blüte entstehen essbare Pflanzenteile
  • Gemüse: Entsteht aus verschiedenen Pflanzenteilen
  • zum Beispiel Stiel, Wurzeln, Blatt

Hinzu kommt eine weitere Definition, denn der Gartenbau hat für die Einteilung von Obst und Gemüse Folgendes festgelegt: Früchte von verholzenden Pflanzen, wie Stauden, Bäume und Sträucher sind Obst. Früchte von krautigen Pflanzen werden hingegen als Gemüse bezeichnet.

Tomate ist ein Fruchtgemüse

Im Hinblick auf die unterschiedlichen Definitionen ergibt sich für die Tomaten eine Unstimmigkeit. Denn zum einen wachsen die Tomaten an einjährigen, krautigen Pflanzen und würden somit laut Lebensmitteldefinition und Gartenbau zum Gemüse zählen. Allerdings entstehen die Früchte der Tomatenpflanzen aus den Blüten und wären somit laut botanischer Definition ein Obst. Demnach ist die Tomate offiziell ein Mittelding zwischen Obst und Gemüse. Zum Glück gibt es für solche Fälle eine dritte Kategorie, nämlich das sogenannte Fruchtgemüse. Diese Pflanzen dieser speziellen Gruppe zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:


  • Fruchtgemüse ist ein Sammelbegriff für spezielle Gemüsesorten
  • hierbei handelt es sich auch um einjährige Pflanzen
  • diese bilden die essbaren Teile aus befruchteten Blüten
  • hierzu zählen: Tomaten, Gurken, Paprika, Avocado, Zucchini

Früchte der Tomaten sind Beeren

Tomatenpflanzen abhärtenDie Früchte von den unterschiedlichen Gemüse- und Obstsorten lassen sich zudem in eigene Kategorien einteilen. Innerhalb vom Obst gibt es beispielsweise Stein- und Kernfrüchte. Das Gemüse wird hingegen unter anderem in Blatt-, Knollen- und Wurzelgemüse unterteilt. Die Früchte der Tomatenpflanze nennen sich Tomaten und gehören zur Gruppe der Beerenfrüchte an. Denn in der Botanik handelt es sich bei einer Frucht um eine Beere, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • es handelt es sich um eine Schließfrucht
  • diese ist aus einem Fruchtknoten hervorgegangen
  • die Fruchtwand ist auch noch bei der Reife saftig
  • und umhüllt den/die Samen auch im reifen Zustand
  • das heißt die Frucht ist auch im vollreifen Zustand geschlossen

Tipps für Schnellleser

  • Tomaten zählen zum Fruchtgemüse
  • das ist ein Sammelbegriff für Gemüsesorten
  • haben Eigenschaften von Obst und Gemüse
  • Tomaten bilden Früchte aus befruchteten Blüten
  • diese wachsen jedoch auf einjährigen Pflanzen
  • Früchte der Tomaten sind Beeren
  • genauer gesagt Schließfrüchte
  • es gibt jedoch unterschiedliche Definitionen
  • botanische Definition: Bildung der essbaren Pflanzteile
  • Lebensmitteldefinition: mehrjährig oder einjährige Pflanzen
  • Gartenbau: verholzende oder krautige Gewächse

Hier weiterlesen