Chili

Chili anbauen – Chili Säen

Chilis, auch Peperoni oder Pfefferoni genannt, sind Früchte von Sorten der Gattung Paprika (Capsicum). Chilis zeichnen sich durch ihren mehr oder minder starken Schärfegrad aus, können aber in sehr unterschiedlichen Formen auftreten.

Grundsätzlich bilden Chilipflanzen, wie alle Paprikas, Beerenfrüchte aus. Diese enthalten unter anderem auch die Chilisamen. Die Schärfe eines Chilis hängt von der Konzentration des ihm enthaltenen Wirkstoffes Capsaicin ab.

Weithin nimmt man an, dass sich die Schärfe eines Chilis danach richtet, wie viel Capsaicin sich in den Chilisamen befindet. Dies ist jedoch nur teilweise richtig, da der Wirkstoff von Drüsenzellen auf der Plazenta der Frucht gebildet wird. Somit enthalten all jene Teile der Frucht am meisten Capsaicin, die besonders nahe an der Plazenta liegen, darunter auch die Chili Samen

Chili pflanzen ist weit verbreitet. Die Gattung wird mittlerweile in der ganzen Welt kultiviert. Ursprünglich stammt sie aus Süd- und Mittelamerika, kam, wie andere Paprikasorten auch, nach der Entdeckung Amerikas durch Christopher Kolumbus nach Europa und verbreitete sich dann in alle Erdteile.

Chili säen und anbauen

In Mitteleuropa wird Chili vor allem in Gewächshäusern angebaut. Beliebt sind Chilisamen insbesondere als Ausgangsstoff zur Herstellung von Gewürzpulvern. Kaum eine andere Frucht wird so häufig zum Würzen und Schärfen von Gerichten verwendet wie Chili. Wer Zuhause Chili säen möchte, hat die freie Auswahl. Es existieren unzählige Fanclubs, die Chilisamen unterschiedlichster Sorten anbieten – die Art ist in aller Regel Capsicum annuum. Auch jeder gut sortierte Fachhandel und zahlreiche Gärtnereien haben Chilisamen im Sortiment.

Chili Schoten Chili Schoten

Danach liegt es an einem selbst, wo und zu welchem Zweck man Chili pflanzt. Durch Blüte und Früchte ist er auch als Zierpflanze geeignet, in der Regel nutzt man die Früchte und Samen des Chili aber zum Kochen und Würzen. In einigen Teilen der Welt werden Chili und Chilisamen sogar als Medizin verwendet.

Beim Chili-Säen und Pflanzen im eigenen Garten oder auf dem Balkon empfiehlt sich Topfkultur oder die Anschaffung eines kleinen Gewächshauses (der Bau ist nicht schwierig). Die meisten Capsicum annuum Sorten vertragen keine zu kalten und nassen Bedingungen. Weil man Chili-Pflanzen hierzulande im Winter aussät und auch nach dem Umtopfen noch anhaltende Kälte oder gar Fröste auftreten können, ist eine Freilandkultur schwierig. Der meiste Chilianbau in Mitteleuropa findet daher in Gewächshäusern statt. Ein großer Teil der in Deutschland verkauften Chilis stammt aus ebensolchen, zumeist niederländischen.

Anleitungen zum Bau eines Gewächs- oder Folienhauses sind im Internet zahlreich und frei verfügbar.

Tausend Arten der Schärfe

Chili anbauen kann man Zuhause, und dabei hat man viele Möglichkeiten. Die einzelnen Sorten unterscheiden sich nicht nur in Form, Farbe und Größe, sondern vor allem in der Schärfe. Sie wird anhand der so genannten Scoville-Skala gemessen. Eine Paprika ohne messbare Schärfe hätte auf dieser Skala einen Wert von null, reines Capsaicin einen Wert von über 15 000 000. Eine der schärfsten Chilis im weltweiten Anbau ist die Habanero, sie erreicht einen Scoville-Grad von 100 000-350 000.

Chili in der Küche

Beim Kochen mit Chili Samen und -früchten können Sie dank der Vielzahl verfügbarer Chilisorten ständig neue Würzmischungen auszuprobieren. Wenn Sie die scharfen Teile der Chilifrucht, wie etwa Stiel, Plazenta und Samen entfernen, entfalten die meisten Chilis außerdem einen tropisch-fruchtigen Geschmack.

Chili – Hintergrund und Geschichte

Das Wort Chili stammt aus einer Sprache aztekischer Ureinwohner Mexikos. Dort wurden Chilis bereits etwa 7000 vor Christus angebaut. Im deutschen Sprachraum bezieht man das Wort nicht nur auf die Chilifrucht und Chilisamen, sondern auch auf Speisen, wie etwa Chili con Carne.

Dieses und viele andere Gerichte sind Grund für die große Beliebtheit, derer sich Chili heute erfreut.

Wenn Sie Lust bekommen haben, tiefer in die Welt der Schärfe einzutauchen, Chili anbauen möchten und weitere Informationen wünschen, sind sie auf dieser Webseite richtig. Auf unseren Seiten finden Sie weitere Infos rund um Bezugsquellen von Chili Samen, wichtige Regeln für das Chili-Säen, das Anbauen und Kultivieren der Pflanze sowie Tipps für die Verwendung von Frucht, Chilisamen und vieles mehr.

Chili Saatgut bestellen:

Zurück zur Hauptseite: Tomaten

Tomatensamen

Tomatensamen

Suchen Sie Tomatensamen von Fleischtomaten, kleinen Cocktailtomaten, von alten Tomatensorten oder von Buschtomaten? Es ist wirklich nicht schwierig, Tomaten aus eigenen Tomatensamen zu ziehen.

Hier gibt es Saatgut von:
Fleischtomaten
Cocktailtomaten
Alte Tomatensorten
Gelbe Tomaten
Basilikum Genoveser
Zitronenbasilikum

Tomatensuppen aus aller Welt

Das ultimative eBook für alle Tomaten-Fans. Kostenlos! Über 50 kreative Tomatensuppen Rezepte aus aller Welt und jede Menge Infos über die beliebteste Suppe der Welt. Ihre Gäste werden staunen über diese weltweiten Rezeptideen!

Eine prächtige FleischtomateCocktailtomaten

Tomaten auf Facebook

Werde Fan von Tomaten.de auf Facebook! Wir freuen uns wenn Du auch dabei bist!

Das Tomatenfest

Tomatenfest

In der spanischen Provinz Valencia gibt es einen kleinen Ort mit knapp 10.000 Einwohnern namens Buñol, in dem sich einmal im Jahr die Straßen, Plätze und Häuser rot einfärben.

Tomatenhaus

Tomatenhaus

Bei sehr regenreichen Sommern empfiehlt sich der Anbau von Tomaten in einem Tomaten Gewächshaus.

Tomatenflecken entfernen

Wie entfernt man Tomatenflecken?

Beim Entfernen von Tomatenflecken ist die schnelle Reaktion wichtig, ein echter Geheimtipp ist …

Erdbeeren

Erdbeeren pflanzen

Möchten Sie Erdbeeren selber pflanzen? Diese Webseite gibt Tipps und Informationen rund um die Erdbeere …