Home Welt der Tomaten Black-Zebra-Tomate Portrait: Geschmack & Anbau

Black-Zebra-Tomate Portrait: Geschmack & Anbau

von Marc
Black Zebra - Tomatensorte

Die “Black Zebra” ist eine besonders außergewöhnliche Tomatensorte, denn ihre Früchte sind braunrot gefärbt und mit grünen Streifen verziert. Die anschaulichen Tomaten überzeugen aber nicht nur optisch, denn auch ihr Geschmack ist unverwechselbar!

Allgemeines zur Tomate “Black Zebra”

Die “Black Zebra” ist eine wuchsfreudige Stabtomate, die am besten im Gewächshaus gedeiht. Sie gilt als samenfest und kann somit aus den Kernen im Folgejahr angebaut werden. Wer die Vermehrung anstrebt, sollte die Tomate möglichst isoliert von anderen Tomatensorten anbauen. Denn die “Black Zebra” neigt zum Verkreuzen mit anderen Tomatensorten, wodurch Geschmack und Aussehen entsprechend beeinflusst werden können.

  • Synonyme: Schwarzes Zebra
  • Herkunft: USA
  • Wuchshöhe: bis 1,80 m
  • Wuchsform: Stabtomate
  • Blätterform: normalblättrig

Hinweis: Die “Black Zebra Cherry” ist die kleinwüchsige Schwester der “Black Zebra”, die ihrer großen Verwandten jedoch in nichts nachsteht. Die Früchte der “Black Zebra Cherry” sind sehr aromatisch und süß.

Besonderheiten der Früchte

Die runden Früchte der “Black Zebra” bestechen vor allem durch ihr auffälliges Erscheinungsbild, denn diese sind nicht rot, sondern braunrot-grün gestreift. Manchmal tendiert die Farbe auch in ein dunkles Braun und wirkt fast schon schwarz. Der Grund hierfür ist der Stoff Anthocyanidin, der auch Früchten wie Johannis- oder Brombeeren ihre typische Farbe verleiht. Dieser Stoff ist übrigens sehr gesund, denn er kann unter anderem Herzkrankheiten vorbeugen!

  • Fruchtfarbe: braunrot-grün gestreift
  • Fruchtgewicht: 60 – 100 Gramm
  • Fruchtgröße: 5 – 7 cm
  • Geschmack: süß-würzig
  • Fruchtfleisch: weich
Black Zebra - Tomatensorte

Die Tomaten überzeugen aber nicht nur optisch, denn auch ihr Geschmack wird von vielen Tomatenliebhabern geliebt. Die Früchte schmecken süß-würzig und sind sehr schnittfest. Sie eignen sich daher sehr gut für den Direktverzehr oder als Beilage zum Brot bzw. zu Salaten. Die Früchte können auch problemlos konserviert werden, hierfür sollte aber zuvor die Schale entfernt werden.

Kurzinfos zur Pflege

Die “Black Zebra” gilt als sehr pflegeleicht, da sie nur wenige Geiztriebe bildet. Der Arbeits- und Zeitaufwand für das Ausgeizen hält sich somit in Grenzen. Wichtiger ist hingegen der optimale Standort, denn die “Black Zebra” eignet sich nur bedingt für das Freiland. Da die Früchte bei viel Regen leicht aufplatzen, sollte sie bevorzugt im Gewächshaus kultiviert werden. Für den Anbau im Freiland ist in jedem Fall ein Regenschutz empfehlenswert.

  • Aussaat: Februar – April
  • Keimdauer: 8 – 14 Tage
  • Keimtemperatur: 20 – 25 Grad Celsius
  • ausgeizen: bedingt
  • Ernte: ab Mitte Juli bis Ende September
Black Zebra - Tomatensorte

Die Früchte der “Black Zebra” sind zwar nicht typisch rot, dennoch lässt sich anhand der Färbung der Reifegrad feststellen. Denn mit voranschreitender Reife werden die Früchte immer dunkler, behalten aber ihre dunkelgrünen Streifen bei. Bei reifen Tomaten gibt zudem das Fruchtfleisch – trotz harter Schale – nach. Nicht zu vergessen ist, dass sich reife Früchte leicht pflücken lassen.

Hier weiterlesen