Home Welt der Tomaten Schwarze Tomaten: 10 Sorten mit gutem Geschmack + Infos zur Reifung

Schwarze Tomaten: 10 Sorten mit gutem Geschmack + Infos zur Reifung

von Marc
Schwarze Tomaten

Schwarze Tomaten sind der Hingucker im Gemüsebeet und überzeugen zudem auch geschmacklich. Erfahren Sie hier, welche die beliebtesten schwarzen Tomatensorten sind und wie Sie diese am besten anbauen!


Wer an Tomaten denkt, hat höchstwahrscheinlich ein Bild von leuchtend roten, gelben oder orangenen Früchten im Kopf. Allerdings gibt es auch viele Tomatensorten, welche nicht die typische Färbung annehmen. Denn eine Vielzahl an Tomaten färben sich im reifen Zustand beinahe schwarz und sorgen somit für einen optischen Blickfang im Garten und auf dem Balkon. Welche die beliebtesten schwarzen Tomatensorten sind, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Schwarze Tomaten

Die ungewöhnliche Färbung erhalten die schwarzen Tomaten aufgrund des Stoffes Anthocyane. Hierbei handelt es sich um einen natürlichen Pflanzstoff, welcher in hohem Maße in den schwarzen Tomaten enthalten ist. Anthocyane verleiht den Früchten nicht nur ihre dunkle Farbe, sondern gelten als auch wertvolle Antioxidantien und sind somit auch äußerst gesund. Schwarze Tomaten bestechen jedoch nicht nur durch ihr außergewöhnliches Aussehen, sondern auch durch ihr intensives Aroma. Zudem gibt es zahlreiche verschiedene Sorten, sodass die Früchte sowohl im Freien als auch auf dem Balkon problemlos kultiviert werden können.

Ananas Noire

Die Tomatensorte Ananas Noire ist eine Stabtomate, welche auch unter dem Namen “black pineapple” bekannt ist. Sie zählt zu den pflegeleichten Sorten, da sie nur wenige Geiztriebe bildet und somit nicht unbedingt ausgegeizt werden muss. Die Früchte werden in der Regel erst relativ spät geerntet, wobei die ersten Tomaten meist ab August reif sind.

  • Farbe: schwarzbraun, zwei- oder mehrfarbig
  • Geschmack: süß-fruchtig
  • Fruchtgewicht: etwa 200 Gramm
  • Wuchshöhe: bis zu 2,5 Meter

Indigo Rose

schwarze Tomate - Indigo RoseDie schwarze Cocktailtomate Indigo Rose kann dank ihrer geringen Wuchshöhe problemlos auf dem Balkon kultiviert werden. Dort sorgt sie für einen optischen Blickfang, denn zur Vollreife erhält sie einen rotvioletten Schimmer. Dieser Effekt ist auch praktisch, um zu erkennen, wann die Tomate tatsächlich vollreif ist. Die Indigo Rose wird relativ spät geerntet, wobei die ersten Früchte meist ab August gepflückt werden können.

  • Farbe: violett bis schwarz
  • Aroma: würzig
  • Fruchtgewicht: etwa 50 Gramm
  • Wuchshöhe: bis 1,5 Meter
  • wird auch die blaue Tomate genannt

Black Ethiopian

Die Black Ethiopian stammt ursprünglich aus der Ukraine, hat sich jedoch auch in hiesigen Regionen unter den Tomatenliebhabern etabliert. Ihre Früchte sind sowohl saftig als auch süß, und haben in etwa die Größe eines Tischtennisballes. Mit einer Wuchshöhe von über 2,5 Metern zählt sie zu den Sorten, die bevorzugt im Freiland angebaut werden.

  • Farbe: braun, schwarz, weinrot
  • Aroma: mild
  • Fruchtgewicht: 50-200 Gramm
  • Wuchshöhe: über 2,5 Meter

Black Seaman

Wer auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Fleischtomate ist, ist mit der Black Seaman gut beraten. Denn die Früchte nehmen nicht nur eine untypische Färbung an, sondern sind zudem auch braungrün marmoriert. Die Black Seaman eignet sich hervorragend für den Anbau im Gewächshaus, kann allerdings auch im Freiland kultiviert werden. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass sie zu den Sorten zählt, die unbedingt einen Regenschutz benötigen. Denn die Black Seaman hat eine besonders dünne Schale, welche insbesondere bei Regen leicht aufplatzen kann.


  • Farbe: schwarz-rot, violett
  • Geschmack: süß-fruchtig
  • Wuchshöhe: bis 1,2 Meter

Black Cherry

schwarze Tomate - Black CherryDie Black Cherry stammt ursprünglich aus Amerika und ist eine der ersten schwarzen Tomatensorten. Sie kann sowohl im Topf als auch im Gewächshaus oder im Freiland kultiviert werden. Bei fachgerechter Pflege trägt die Black Cherry eine Vielzahl an platzfester Früchte, welche sich relativ früh ernten lassen.

  • Farbe: dunkel violett bis dunkelbraun
  • Aroma: würzig
  • Fruchtgewicht: 10-50 Gramm
  • Wuchshöhe: über 2,5 Meter

Robson Angolan

Die Robson Angolan wächst sehr hoch und kann eine Wuchshöhe von über 2 Metern erreichen. Sie wird daher bevorzugt im Freiland angebaut, wo sie am besten mit einem Regenschutz versehen wird. Denn die Früchte der Robson Angolan haben eine relativ weiche Schale, welche leicht Aufplatzen könnte. Allerdings ist diese Sorte sehr kältetolerant und besticht zudem durch ihre zeitige Fruchtreife.

  • Farbe: rotbraun bis schwarz
  • Geschmack: süß
  • Fruchtgewicht: 50-200 Gramm
  • Wuchshöhe: bis zu 2,5 Meter

Black Striped Cherry

Die Black Striped Cherry zählt zu den besonders ertragreichen Sorten, denn sie bildet eine Vielzahl an Früchten aus. Die Früchte sind bereits ab Juli reif und können bis in den September geerntet werden. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Tomaten beim Ernten zum Aufplatzen neigen.

  • Farbe: rotbraun bis schwarz
  • Aroma: kräftig süß
  • Fruchtgewicht: 15-50 Gramm
  • Wuchshöhe: bis zu 2,5 Meter

Black Krim

Wer nicht nur eine schwarze, sondern auch eine besonders süße Tomatensorte anbauen möchte, ist mit der Black Krim gut beraten. Denn die Früchte sind dank ihres hohen Zuckergehalts sehr aromatisch. Die Black Krim ist eine der vielen resistenten Sorten und kann somit problemlos im Freiland kultiviert werden. Damit die Früchte bei Regen nicht aufplatzen, sollte sie unbedingt mit einem Regenschutz ausgestattet werden.

  • Farbe: rot-schwarz
  • Geschmack: süß, aromatisch
  • Fruchtgewicht: 50-200 Gramm
  • Wuchshöhe: 1,2 bis 2,5 Meter

Hinweis: Die Black Krim ist auch unter dem Namen “Schwarze Krim” bekannt.

OSU Blue

schwarze Tomate - OSU BlueDie OSU Blue ist eine spezielle Züchtung, welche bevorzugt im Gewächshaus kultiviert wird. Typisch für diese Sorte ist der Verlauf ihrer Färbung: Anfangs sind die Tomaten grün bis tief blau gefärbt, nehmen jedoch im vollreifen Zustand eine violette bis dunkelrote Farbe an. Anhand dieser Färbung lässt sich demnach erkennen, wann die OSU Blue tatsächlich reif ist.

  • Farbe: violett bis dunkelrot
  • Geschmack: würzig-fruchtig
  • Wuchshöhe: bis zu 2 Meter

Tartufo

Eine besonders kompakte schwarze Tomatensorte ist die Tartufo, denn sie bildet nur kleine Büsche. Aufgrund ihrer Wuchsform eignet sie sich daher ideal für den Anbau auf dem Balkon. Die robuste Sorte ist nicht nur äußerst dekorativ, sondern zugleich sehr ertragreich. Die ersten Früchte sind bereits ab Juli reif und können bis in den Oktober hin geerntet werden.

  • Farbe: schwarz
  • Geschmack: süß, aromatisch
  • Wuchshöhe: bis 1,2 Meter

Wann sind schwarze Tomaten reif?

Unter Hobbygärtnern ist bekannt, dass die Tomaten reif sind, sobald sie keine grünen Stellen mehr haben. Bei schwarzen Sorten fällt dieses Merkmal jedoch oft weg, sodass sich der Reifegrad nicht immer an der Färbung erkennen lässt. Wann der ideale Zeitpunkt für die Ernte gekommen ist, lässt sich jedoch an diesen Merkmalen erkennen:

  • mittels Drucktest Reifegrad prüfen
  • reife Tomaten lassen sich leicht eindrücken
  • Früchte lassen sich leicht pflücken
  • dabei knickt die Sollbruchstelle einfach
  • es ist kein übermäßiger Kraftaufwand erforderlich

Tipp: Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, ist es besser, mit der Tomatenernte noch etwas abzuwarten.

Hier weiterlesen