Tomatensuppe

Sie ist eine der bekanntesten und auch beliebtesten Suppen, die es in unserer Gesellschaft gibt.

Die Tomatensuppe – einfach und schnell zubereitet, bekömmlich und wohlschmeckend in unterschiedlichen Varianten. Mit oder ohne Einlage, heiß, kalt oder sogar geeist, als Vorspeise oder als eigenständige Mahlzeit; man könnte sie als Allround-Suppe bezeichnen.

Und man kennt sie auf der ganzen Welt – ob im Englischen als tomato soup, im Italienischen als minestra di pomodori, im Holländischen als tomatensoep oder auch im Ungarischen als paradisomleves.

Wer sich letzteren Namen etwas genauer ansieht, der kann daraus mit etwas Fantasie die Paradiessuppe oder Paradeiser ableiten, wie sie bei unseren Nachbarn in Österreich genannt wird und die hier in Deutschland, vor allem in Bayern, ebenfalls bekannt ist.

Tomatensuppe Tomatensuppe

Die Tomatensuppe ist eine der einfachsten Suppenarten, vor allem in der Herstellung. So eine Suppe kann jeder zubereiten, sogar jemand, der mit dem Kochen sonst wenig am Hut hat. Wer weiß, wie Tomaten aussehen, wer Salz, Pfeffer und einen Pürierstab zu Hause hat, der kriegt das auch hin.

Und zur Not gibt es leckere Suppen auch in der Dose zum Erwärmen oder als Suppenpulver zum Einrühren in Wasser. Es ist also kinderleicht, sich seine eigene Tomatensuppe zu machen.

Die einfachste Suppe der Welt: Und so geht´s: Sie brauchen Tomaten, Salz, Pfeffer, Zucker, Wasser, Öl oder Butter. Die Tomaten (frisch oder aus der Dose) sollten geschält werden. Anschließend in einem Topf mit etwas Öl oder Butter erhitzen. Mit Wasser aufgießen und köcheln lassen. Danach durch ein Sieb passieren oder einfach den Pürierstab verwenden. Nochmals erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken – Fertig!

Variationen ohne Ende: So einfach wie die Tomatensuppe ist, so schmackhaft ist sie auch. Denn man kann die Tomatensuppe auf unzählige Arten herstellen. Es muss ja nicht immer die ganz einfache Variante sein. Es gibt kaum etwas, was man nicht mit in die Suppe geben kann. Angefangen von Sahne oder Creme fraiche um eine Tomatencremesuppe zu erhalten, über die Gemüseeinlage á la “Gärtnerinnen Art” bis hin zu Garnelen oder Shrimps, was natürlich schon die edlere Variante ist. Dem Ideenreichtum bei den Zutaten sind wirklich keine Grenzen gesetzt.

Sehr gut passt beispielsweise Reis in eine Tomatensuppe, auch Nudeln werden gerne genommen. Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Croutons, Speck, Zwiebeln, Möhren, Mozzarella, Frischkäse, Gnocchi – da läuft einem schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen, nicht wahr?

Tomaten selbst haben wenig Fett und wenig Kalorien, weswegen man bei einer Tomatensuppe nicht auf die Menge achten muss. Kalorien sind hier kaum zu finden – wenn man die einfache Suppenvariante wählt. Aufpassen muss man lediglich bei den Zutaten. Eine Tomatencremesuppe mit Sahne ist für die Linie nicht sehr förderlich. Hier kann man jedoch mit fettreduzierten Zutaten nachhelfen. Wer es dagegen feurig mag, bitte schön, auch das ist möglich!

Chili hinein oder ein Schuss Tabasco – fertig ist die extra scharfe Tomatensuppe.

Tomatensuppe online bestellen:

Wer seinen Gästen etwas bieten möchte, sollte sich ein wenig länger in die Küche stellen und eine Tomatensuppe zaubern, die man so schnell nicht vergisst. Es ist eigentlich unmöglich, aus den vielen tausend Tomatensuppen-Rezepten einen Favoriten zu wählen, wir wollen es dennoch versuchen:

7 besondere Tomatensuppe – Rezepte:

Tomaten-Paprika-Suppe mit Rucola und Mozzarella

Zutaten für 4 Personen:
1,5 kg Tomaten, 2 Paprika, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 Bund Rucola, 1 Päckchen Mozzarella, 250 ml Sahne, Weißwein, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker, Tomatenmark.

Zwiebeln, Knoblauch in Öl anbraten, Tomaten und Paprika gewürfelt dazugeben und mit einem Esslöffel Tomatenmark ca. 15 Minuten garen lassen. Danach wird püriert und mit einem Schuss Weißwein weitergeköchelt. Auf Wunsch nochmals durch ein Sieb passieren und mit Sahne aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Anschließend die Suppe in Teller geben, in denen sich der gewürfelte Mozzarella befindet und mit Rucola garnieren.
Und dann: schmecken lassen!

Tomatensuppe mit Shrimps

Zutaten für vier Portionen:

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g Tomaten
200 g küchenfertige Shrimps
2 Esslöffel Olivenöl
4 Lorbeerblätter
1 l Wasser
1 Prise schwarzer Pfeffer
1 Prise Salz
10 Oliven
1 Esslöffel Balsamico
1 Bund Rauke

So geht's:

Knoblauchzehen schälen und fein scheibeln. Zwiebel schälen und in schmale Spalten teilen. Gewaschene Tomaten ebenfalls zu Spalten schneiden. Die abgetropften Shrimps im Olivenöl kräftig anbraten und herausnehmen. Nun Knoblauch, Zwiebel, Lorbeerblätter und Tomatenspalten im heißen Olivenöl 10 Minuten bei geringer Hitze dünsten und mit einem Liter Wasser ablöschen. Dann 30 Minuten weiterkochen lassen, 5 Minuten vor Garzeitbeendigung die Oliven und Shrimps dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Balsamico würzen. Rauke waschen und putzen und vor dem Servieren über die Suppenschalen verteilen.

Tomatensuppe mit Gin

Zutaten für zwei Portionen:

1 800-g-Dose geschälte Tomaten
1 Zwiebel
1 Teelöffel Olivenöl
1 Esslöffel Tomatenmark
1 Knoblauchzehe
1 Teelöffel Oregano, gerebelt
1 Teelöffel Majoran, gerebelt
250 ml Gemüsebrühe
40 ml Gin
50 ml Sahne
1 Prise Salz
1 Prise schwarzer Pfeffer

So geht's:

Zwiebel fein würfeln und in einem großen Topf im Olivenöl glasig dünsten. Tomatenmark hinzufügen und verrühren. Mit den Dosentomaten inklusive Saft ablöschen, dabei die Tomaten grob zerdrücken. Knoblauchzehe pressen und mit den Kräutern zugeben. Alles 5 Minuten leise kochen lassen und danach pürieren. Gemüsebrühe zubereiten und mit der Sahne zur Tomatensuppe geben. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Gin abschmecken.

Gorgonzola-Tomatensuppe

Zutaten für vier Portionen:

1 Zwiebel
2 Esslöffel Olivenöl
1 800-g-Dose geschälte Tomaten
500 ml Gemüsebrühe
200 g Gorgonzola
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

So geht's:

Geschälte Zwiebel fein hacken und im Olivenöl leicht anbraten. Gemüsebrühe zubereiten. Die Dosentomaten mit Saft sowie die Gemüsebrühe hinzufügen, pürieren und für 5 Minuten stark erhitzen. Danach den kleingeschnittenen Gorgonzola einrühren. Zum Schluss mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Schwedische Tomatensuppe mit Ei

Zutaten für zwei Portionen:

6 Tomaten
2 Zitronen
etwas Essig
100 ml Sahne
1 hartgekochtes Ei
150 ml Rotwein
200 ml Milch
1 Esslöffel Schnittlauchröllchen
etwas Pfeffer
etwas Essig
Knäckebrot

So geht's:

Tomaten in ein wenig Wasser zum Kochen bringen und für 5 Minuten bei geringer Hitze weiter kochen lassen. Die Tomaten vom Herd nehmen und im Topf zerdrücken. Beide Zitronen auspressen und den Saft zusammen mit der Sahne und einem kleinen Spritzer Essig zufügen. Das hartgekochte Ei in Stücke geschnitten dazugeben, gefolgt von Schnittlauchröllchen und 100 ml Rotwein. Alles verrühren, wieder auf den Herd stellen und aufkochen. Unter stetem Rühren die Milch zugießen. Die Suppenkonsistenz sollte weder zu flüssig noch zu dicklich werden. Circa 10 Minuten leise köcheln lassen, ab und zu umrühren und am Ende die restlichen 50 ml Rotwein zugeben. Zur Suppe Knäckebrot reichen.

Vegane kalte Tomatensuppe mit Tofubällchen

Zutaten für vier Portionen:

1 kg Tomaten
1 Zwiebel
1/2 Salatgurke
1 Prise Salz
1 Prise schwarzer Pfeffer
2 Esslöffel Zitronensaft
125 g Tofu
1 Bund Schnittlauch
1 Esslöffel geröstete Sesamkörner
2 Esslöffel Sesamöl
1 Knoblauchzehe

So geht's:

Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, enthäuten und zerdrücken. Zwiebel und Salatgurke fein würfeln. Nun alles mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren und mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft würzen. Auf vier Suppenschalen verteilen.

Tofu mit einer Gabel zerdrücken. Danach mit Sesamkörnern, Sesamöl, durchgepresster Knoblauchzehe und kleingeschnittenem Schnittlauch verkneten. Aus der Masse kleine Bällchen formen und in die Suppe geben.

Kokos-Tomaten-Suppe

Zutaten für drei Portionen:

500 g geschälte (Dosen-)Tomaten
1/2 Chili-Schote
1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
1/2 Teelöffel weißer Pfeffer
1 Prise Salz
400 ml Kokosmilch
1 Bund Koriander

So geht's:

Chili-Schote entkernen, sehr fein hacken und zu den Tomaten in einen geräumigen Topf geben. Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz einstreuen, aufkochen und für 3 Minuten leise köcheln. Danach vom Herd nehmen, abkühlen lassen und pürieren. Die Kokosmilch hineinrühren und bei geringer Temperatur vorsichtig erhitzen. Koriander waschen, putzen und zerkleinern und über die fertige Suppe geben.

Möchten Sie Tomatensuppe online bestellen?



Zurück zu den Tomaten Rezepten
Zurück zur Startseite: Tomaten

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Tomatensamen

Tomatensamen

Suchen Sie Tomatensamen von Fleischtomaten, kleinen Cocktailtomaten, von alten Tomatensorten oder von Buschtomaten? Es ist wirklich nicht schwierig, Tomaten aus eigenen Tomatensamen zu ziehen.

Hier gibt es Saatgut von:
Fleischtomaten
Cocktailtomaten
Alte Tomatensorten
Gelbe Tomaten
Basilikum Genoveser
Zitronenbasilikum

Tomatensuppen aus aller Welt

Das ultimative eBook für alle Tomaten-Fans. Über 50 kreative Tomatensuppen Rezepte aus aller Welt und jede Menge Infos über die beliebteste Suppe der Welt. Ihre Gäste werden staunen über diese weltweiten Rezeptideen!

Eine prächtige FleischtomateCocktailtomaten

Tomaten auf Facebook

Werde Fan von Tomaten.de auf Facebook! Wir freuen uns wenn Du auch dabei bist!

Das Tomatenfest

Tomatenfest

In der spanischen Provinz Valencia gibt es einen kleinen Ort mit knapp 10.000 Einwohnern namens Buñol, in dem sich einmal im Jahr die Straßen, Plätze und Häuser rot einfärben.

Tomatenhaus

Tomatenhaus

Bei sehr regenreichen Sommern empfiehlt sich der Anbau von Tomaten in einem Tomaten Gewächshaus.

Tomatenflecken entfernen

Wie entfernt man Tomatenflecken?

Beim Entfernen von Tomatenflecken ist die schnelle Reaktion wichtig, ein echter Geheimtipp ist …

Erdbeeren

Erdbeeren pflanzen

Möchten Sie Erdbeeren selber pflanzen? Diese Webseite gibt Tipps und Informationen rund um die Erdbeere …