Home Welt der Tomaten Wer hat die Tomate nach Europa gebracht? | Herkunft & Ursprung

Wer hat die Tomate nach Europa gebracht? | Herkunft & Ursprung

von Marc
Wer brachte Tomaten nach Europa?

Tomaten sind heutzutage aus der hiesigen Küche kaum noch wegzudenken. Allerdings stammt die rote Frucht ursprünglich nicht einmal aus Europa, sondern aus Amerika. Wie die Tomate ihren Weg nach Europa fand, erfahren Sie hier!

Tomate Ursprung

Tomaten haben ihren Ursprung in Amerika, um genauer zu sein, bei den Azteken. Diese haben die roten Früchte bereits zwischen 200 v. Chr. und 700 n. Chr. Angebaut. Wenngleich Tomaten von den Azteken als Nutzpflanzen kultiviert wurden, hatten die Früchte mit den “heutigen” Tomaten kaum etwas gemeinsam:

  • Früchte waren gelblich gefärbt
  • runde Form
  • Größe einer Cocktailtomate
  • Azteken nannten Tomate “xitomatl”
  • das bedeutet “anschwellen”

Tomaten erstmalig in Europa

Wie die Tomaten erstmalig ihren Weg nach Europa gefunden haben, ist bis heute umstritten. In Frage kommen hierfür mehrere Entdecker, die sich auf den Weg nach Amerika gemacht haben. Insbesondere Christoph Kolumbus sowie der spanische Eroberer Hernán Cortés gelten hierfür als besonders bedeutend. Beiden Personen wird nachgesagt, Tomaten erstmalig nach Europa gebracht zu haben.

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus ist bis heute einer der bedeutendsten Entdecker der Geschichte, denn er hat 1492 Amerika entdeckt. Der italienische Seefahrer wurde höchstwahrscheinlich zwischen 25. August und 31. Oktober 1451 in Genua geboren. Seine ersten Seefahrten hat er laut eigenen Aussagen bereits im Alter von 14 Jahren durchgeführt. Insgesamt ist Kolumbus vier Entdeckungsfahrten angetreten und hat seine Erlebnisse in einem Bordtagebuch festgehalten. Bis heute sind hiervon jedoch nur Abschriften von Bartolomé de las Casas erhalten.

  • studierte Schriften und Seekarten
  • wollte Westweg nach Indien finden
  • 1492 Entdeckung Amerika
  • dachte, Amerika sei Indien
  • deswegen Ureinwohner “Indianer”

Hinweis: Christoph Kolumbus war nie bewusst, dass er einen neuen Kontinent entdeckt hat. Bis zu seinem Tod dachte er, dass er Indien bereist habe.

Christoph Kolumbus und Tomaten

Es wird vermutet, dass Christoph Kolumbus im Jahr 1498 auf die Tomate aufmerksam geworden ist. Ebenso heißt es, dass der Schiffsfahrer Tomaten nach seiner zweiten Amerika-Reise mit nach Europa gebracht haben soll. Allerdings nicht die Früchte selbst, sondern Stecklinge der Tomatenpflanzen.

  • Früchte waren klein und gelbschalig
  • Columbus hat Stecklinge mitgebracht
  • Tomatenpflanzen erstmalig in Portugal und Spanien

Hernán Cortés

Hernán Cortés

Hernán Cortés war ein spanischer Konquistador, der im Jahr 1485 in Medellín geboren wurde. Bekannt ist er vor allem als Eroberer des Aztekenreiches, dessen Ereignisse bis heute in Geschichtsbüchern festgehalten ist. Insbesondere sein grausames Vorgehen gegen die Ureinwohner haften bis heute an seinem Namen. So hat Hernán Cortés unter anderem bei einem Fest der Azteken veranlasst, die Hände von den Trommlern abzuhacken, da er aufgrund des Lärmes nicht schlafen konnte.

  • Eroberer des Aztekenreiches
  • 1521 – 1530 Generalgouverneur von Neuspanien
  • zwei Mal verheiratet
  • 11 dokumentierte Kinder

Hernán Cortés und Tomaten

Bei seinem Feldzug gegen die Azteken lernten Hernán Cortés und seine spanischen Anhänger zahlreiche neue Lebensmittel kennen. Unter anderem kamen sie erstmalig mit Mais, Kartoffeln, Kakao, Kürbissen und eben auch Tomaten in Kontakt. Hernán Cortés hat in weiterer Folge die roten Früchte vor Beginn des 16. Jahrhunderts nach Europa gebracht. Im Gegensatz zu Kolumbus soll Hernán Cortés keine Stecklinge, sondern Tomatensamen importiert haben.

Von Amerika nach Europa und wieder zurück

Tomaten galten lange als Zeit als ungenießbar, weshalb man sie bis in das 18. Jahrhundert vorwiegend als Zierpflanze kultivierte. Dennoch finden sich italienische Kochbucheinträge aus dem 16. Jahrhundert, in denen Tomaten erwähnt wurden. Diese haben sich schließlich auch außerhalb von Südeuropa verbreitet, sodass die Tomate im 19. Jahrhundert auch in Nordamerika verbreitet wurde.

Hier weiterlesen